Espace membre

Vous n'êtes pas connecté

Journal Schweiz Arch Tierheilkd  
Verlag GST  
Heft Band 158, Heft 12,
décembre 2016
 
ISSN (print) 0036-7281  
ISSN (online) 1664-2848  
online seit 02 décembre 2016  
SAT archive search
Extended search

Science

Ultrasonographic findings in two sheep with enzootic calcinosis

U. Braun1, K. J. Mitchell2, S. Schramm1, S. Nogler1, J.-M. Hatt3, A. Malbon4
1Department of Farm Animals, Vetsuisse Faculty, University of Zurich, 2Equine Clinic, Vetsuisse Faculty, University of Zurich, 3Clinic for Zoo Animals, Exotic Pets and Wildlife, Vetsuisse Faculty, University of Zurich, 4Institute of Veterinary Pathology, Vetsuisse Faculty, University of Zurich

Download full text:

Abstracts: English - Deutsch

English

Ultrasonographic findings in two sheep with enzootic calcinosis

This report describes 2 sheep with enzootic calcinosis characterized by abnormal cardiovascular and respiratory findings and ascites causing abdominal distension. Both sheep were anorexic and listless and had increased heart and respiratory rates. Auscultation of the heart revealed a gallop rhythm in sheep 1 and a loud systolic heart murmur in sheep 2. The activities of liver enzymes were severely increased in both sheep. Abdominal ultrasonography showed severe ascites and congestion of the liver and caudal vena cava. Echocardiography in sheep 2 showed hyperechoic and markedly thickened mitral and aortic valves with moderate-severe mitral insufficiency and generalized cardiomegaly. Both sheep were euthanized and examined postmortem. In addition to ascites and pleural effusion, the principal lesions were nodular thickening of the heart valves and calcification of the aorta and other arteries. Nutrition of the sheep did not include hay pellets, but the sheep were kept together with alpacas and lamas and had access to the hay pellets of these animals. In addition visitors were allowed to feed the sheep with hay pellets offered by the zoo in a dispenser. The two types of hay pellets had Vit D concentrations of 9’900 IU VitD3/kg and 7’000 IU Vit D2/kg, respectively. The definitive diagnosis was enzootic calcinosis.

Keywords: sheep, enzootic calcinosis, ascites, calcification, heart valves, aorta

Deutsch

Ultraschallbefunde bei zwei Schafen mit enzootischer Kalzinose

In der vorliegenden Arbeit werden die Befunde bei 2 Schafen mit enzootischer Kalzinose beschrieben, bei denen neben abnormen Befunden am Herz-/Kreislaufund am Atemapparat eine Umfangsvermehrung des Abdomens infolge Aszites im Vordergrund stand. Bei beiden Schafen war das Abdomen dilatiert und das Allgemeinbefinden war deutlich gestört. Die Herz- und die Atemfrequenz waren erhöht. Beim Schaf 1 war bei der Herzauskultation zudem ein Galopprhythmus, beim Schaf 2 ein lautes systolisches Herzgeräusch zu hören. Beide Schafe wiesen stark erhöhte Aktivitäten der Leberenzyme auf. Bei der Ultraschalluntersuchung wurde ein hochgradiger Aszites festgestellt. Die Leber und die hintere Hohlvene waren gestaut. Die beim Schaf 2 zusätzlich durchgeführte echokardiographische Untersuchung ergab hyperechogene, deutlich verdickte Mitralund Aortenklappen. Beide Schafe wurden euthanasiert und seziert. Bei der Sektion wurden als wichtigste Befunde neben Pleuraerguss und Aszites knotig verdickte Herzklappen und Kalzifizierungen in der Aorta und weiteren arteriellen Gefässen festgestellt. Die Schafe wurden mit Alpakas und Lamas zusammengehalten und hatten Zugang zu deren Heupellets, welche 9’900 IU VitD3/kg enthielten. Zudem wurden sie von Zoobesuchern mit in einem Dispenser zur Verfügung gestellten Heupellets gefüttert. Diese enthielten 7’000 IU Vit D2/kg. Aufgrund sämtlicher Befunde wurde die Diagonose enzootische Kalzinose gestellt.

Schlüsselwörter: Schaf, enzootische Kalzinose, Aszites, Verkalkungen, Herzklappen, Aorta

 
TYPO3 Agentur