Espace membre

Vous n'êtes pas connecté

Journal Schweiz Arch Tierheilkd  
Verlag GST  
Heft Band 150, Heft 7,
juillet 2008
 
Thema Gebärparese  
ISSN (print) 0036-7281  
ISSN (online) 1664-2848  
online seit 01 juillet 2008  
SAT archive search
Extended search

Science

Intraokuläre Blutung bei einer Ziege mit Thrombozytopenie und Karzinommetastase in der Iris

U. Braun1, P. Grest2, W. Jehle1, S. Kaps3, B. Spiess3
1Departement für Nutztiere der Universität Zürich, 2Institut für Veterinärpathologie, Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich, 3Pferdeklinik, Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich

Download full text:

PDF, Full Text (207 KB)
Abstracts: English - Deutsch

English


This case report describes the findings in a 10-year-old goat with metastasis of an adenocarcinoma in the iris. Two weeks before admission, the owner had noticed blepharospasm of the left eye. Clinical examination by the referring veterinarian revealed unilateral intraocular hemorrhage. The goat was referred to our clinic for further work-up. The rectal temperature was 40<sup>°</sup>C. The most important haematological result was severe thrombocytopenia. There was mild corneal oedema of the left eye. Approximately 75 per cent of the anterior chamber was filled with non-coagulated blood. The fluid in the anterior chamber dorsal to the blood was cloudy, and the corpora nigra could not be seen clearly. All other internal parts of the eye could not be seen. Ultrasonography of the left eye confirmed cloudiness of the anterior chamber and revealed moderate thickening of the iris. The right prescapular lymph node was markedly enlarged. Cytological examination of a fine needle aspirate of the lymph node showed a mixed population of neoplastic cells. Based on immunohistochemical evaluation of the cells metastasis of a carcinoma was diagnosed. The goat was subjected to euthanasia, and a postmortem examination was carried out. The anterior chamber of the left eye contained blood, and the iris was thicker than normal and adhered to the posterior surface of the cornea. There were neoplastic alterations in the iris, the oesophagus, the lung lobes, the liver, the kidney and in the prescapular, retropharyngeal, mediastinal and hepatic lymph nodes. Histologically, a diagnosis of carcinoma was confirmed, but the origin of the tumour could not be determined.

Keywords: goat,eye,intraocular haemorrhage,iris,metastasis,carcinoma

Deutsch

Intraokuläre Blutung bei einer Ziege mit Thrombozytopenie und Karzinommetastase in der Iris

Im vorliegenden Fallbericht wird eine 10-jährige weibliche Toggenburger-Ziege mit einer Adenokarzinommetastase in der Iris beschrieben. Zwei Wochen vor der Einlieferung wurde vom Besitzer erstmals ein Blepharospasmus am linken Auge beobachtet. Die vordere Augenkammer war zu drei Vierteln mit nicht geronnenem Blut gefüllt und das Kammerwasser über dem Blutspiegel war getrübt. Die Traubenkörner waren nur verschwommen zu erkennen. Alle übrigen Augenabschnitte waren nicht einsehbar. Bei der Ultraschalluntersuchung zeigte sich eine Verdickung der Iris. Da der rechte Buglymphknoten deutlich vergrössert war, wurde er punktiert. Die zytologische Untersuchung des Punktats ergab für eine Karzinommetastase typische Befunde. Der wichtigste Blutbefund war eine hochgradige Thrombozytopenie. Die Ziege wurde aufgrund der infausten Prognose euthanasiert und seziert. Der rechte Buglymphknoten, die Retropharyngeal-, Mediastinal, Leber- und Mesenteriallymphknoten sowie der Oesophagus und die Leber waren tumorös verändert. Die Iris des linken Auges war verdickt und mit der Kornea verklebt. Die histologische Untersuchung der Veränderungen ergab ein Adenokarzinom. Die primäre Tumorlokalisation konnte nicht eruiert werden.

Schlüsselwörter: Ziege,Auge,intraokuläre Blutung,Iris,Karzinommetastase

 
TYPO3 Agentur