Mitglieder-Bereich

Sie sind nicht angemeldet

Journal Schweiz Arch Tierheilkd  
Verlag GST  
Heft Band 162, Heft 1,
Januar 2020
 
Thema Geschichte der Veterinärmedizin  
ISSN (print) 0036-7281  
ISSN (online) 1664-2848  
online seit 03 Januar 2020  
SAT archive search
Extended search

Sektionen

Journée Romande AMV – Fortbildungstag für TPA

Rund um die Neonatologie von Hund und Katze

www.veterinaris-vaudois.ch

Am 20. November fand im Theater Beausobre in Morges (VD) zum 16. Mal der im Jahresturnus von der Gesellschaft Waadtländischer Tierärztinnen und Tierärzte veranstaltete Fortbildungstag für Tiermedizinische Praxisassistentinnen und -assistenten statt. In diesem Jahr kamen dort nicht weniger als 101 Assistentinnen und Assistenten aus allen Westschweizer Kantonen zusammen.

Das Thema der diesjährigen Fortbildung hatte man aus einer Reihe von Vorschlägen herausgesucht, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim letztjährigen Anlass per Feedback-Formular eingereicht worden waren.

Das Vormittagsprogramm wurden vom Stellvertretenden Kantonstierarzt François Caula eröffnet, der über den Sachstand beim Thema Tollwut und illegale Importe informierte. Angesichts der steigenden Fallzahlen ein brandaktuelles Problem!

Anschliessend sprach Colette Pillonel, Tierärztin mit der Zusatzqualifikation Verhaltensmedizin und Tierhomöopathin, über angeborenes und erworbenes Verhalten bei Jungtieren – ein Vortrag, der trotz der Komplexität der Thematik auf grosse Resonanz stiess.

Am Nachmittag ging es um die ersten Schritte unserer vierbeinigen Begleiter ins Leben, über die Daniel Hiltbrand, Tierarzt in Orbe, referierte. Brunst, Paarung, Geburt – den Teilnehmern/-innen wurden die notwendigen Kenntnisse vermittelt, um Anrufe besorgter Besitzer bzw. Halter entgegennehmen zu können, wenn bei der Geburt etwas nicht so läuft wie erwartet.

Der Referent sprach ausserdem über Präventivmedizin für Hunde- und Katzenwelpen, Impfstoffe, Entwurmung, Ernährung und Erziehung. Daniel Hiltbrand beendete seinen Vortrag mit einem Quiz, an dem die TPA mit grossem Vergnügen mitmachten.

Unser Dank gilt den Referenten, die das Thema dieses Fortbildungstages perfekt aufbereitet haben.

Grossen Dank auch an unsere Sponsoren für ihre Unterstützung und Teilnahme: Arovet, Biokema, Dr. E. Graeub, Hill’s, Covetrus, New Vetline, Tierkrematorium Seon, Virbac, Zoetis, Swiss Vet Group.

Die Stände der Aussteller waren gut besucht und es ergaben sich interessante Gespräche.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Verband der Waadtländer Bäuerinnen für das köstliche Mittagessen und die in den Pausen gereichten Snacks.

Nicht zuletzt sind wir den Kolleginnen und Kollegen zu Dank verpflichtet, die ihre Assistentinnen und Assistenten für die Teilnahme freigestellt haben.

Für den SVV-Vorstand
Sabine Nicod

Daniel Hiltbrand überreicht der Gewinnerin des Quiz eine Schachtel Pralinen.
Referent François Caula.
 
TYPO3 Agentur