Mitglieder-Bereich

Sie sind nicht angemeldet

Journal Schweiz Arch Tierheilkd  
Verlag GST  
Heft Band 160, Heft 11,
November 2018
 
ISSN (print) 0036-7281  
ISSN (online) 1664-2848  
online seit 01 November 2018  
SAT archive search
Extended search

Wissenschaft | Science

Gangbilder bei Lahmheiten der Hintergliedmasse des Hundes

D. A. Koch1
1Daniel Koch Kleintierchirurgie AG, Diessenhofen, Switzerland

Download full text:

PDF, Full Text (689 KB)
Abstracts: English - Deutsch - Français - Italiano

English

Characteristic hindlimb lameness presentations in dogs

Lameness in dogs are caused in about 70% of the cases in the hind limb, whereof about 50% are attributed to the knee joint. The current article shows selected lameness presentations on the basis of typical case studies. The lameness videos can be viewed via the corresponding QR code scanned with your mobile phones and tablets. Supplementary information on the diagnosis and therapy rounds off the cases.

Keywords: Lameness, hind limb, dog, gait analysis, QR Code

Deutsch

Gangbilder bei Lahmheiten der Hintergliedmasse des Hundes

Wenn Hunde lahm gehen, so ist deren Ursache zu rund 70% in der Hintergliedmasse und zu rund 50% im Kniegelenk zu suchen. An Hand von ausgewählten typischen Fallbeispielen werden die dazugehörigen Gangbilder gezeigt. Mit Hilfe von Scannern auf Mobiltelefonen und Tablets können die Filme via den entsprechenden QR Code angeschaut werden. Ergänzende Informationen zur Diagnosestellung und Therapie runden die Fälle ab.

Schlüsselwörter: Lahmheit, Hintergliedmasse, Hund, Ganganalyse, QR Code

Français

Images de la locomotion lors de boiteries postérieures chez le chien

Lors de boiteries chez le chien, la couse est à chercher dans 70% des cas au niveau des postérieurs et pour 50% au niveau du genou. Sur la base de cas typiques choisis, on présente les images de la locomotion qui y sont associées. On peut, en scannant via le QR-Code correspondant sur une téléphone mobile ou une tablette, visualiser les films. Des informations sur la pose de diagnostic et le traitement complètent les cas.

Schlüsselwörter: Boiterie, membre postérieur, chien, analyse de la locomotion, QR Code

Italiano

Andatura dei cani affetti da zoppia dell’arto posteriore

Se i cani soffrono di zoppia, la causa è dovuta nel circa 70% all’arto posteriore e nel circa 50% all’articolazione del ginocchio. Sulla base dei casi studiati si sono mostrate le immagini delle andature associate. Con l’aiuto di scansioni da telefoni cellulari e tablet, i filmati possono essere visualizzati via il corrispondente codice QR. Informazioni complementari sulla diagnosi e la terapia completano i casi.

Schlüsselwörter: zoppia, arti posteriori, cane, analisi dell’andatura, codice QR

Media Extras

Film 1

Ganguntersuchung einer 12 Monate alten Deutschen Schäferhundin mit Hüftgelenkdyplasie.

Film 2

Ortolani-Test am Modell eines Hundeskelettes.

Film 3

Der Film zeigt einen 10 Jahre alten Boxer-Mischling mit Coxarthrose.

Film 4

Ganguntersuchung eines 12 Jahre alten Deutschen Schäferhundes mit degenerativer lumbosakraler Stenose.

Film 5

Neurologische Untersuchung mit Reflextest bei einem anderen Hund mit degenerativer lumbosakraler Stenose.

Film 6

Deutscher Schäferhund mit Gracilis-Semitendinosus Kontraktur und dem pathognomonischen Gang (2 Hunde, jeweils linksseitig).

Film 7

Gangbildes eines Appenzellermischling mit vollständigem Riss des kranialen Kreuzbandes.

Film 8

Dieser Boxer hat im linken Kniegelenk einen partiellen vorderen Kreuzbandriss. Die Lahmheit ist nur schwer und zu Beginn der Bewegung zu erkennen.

Film 9

Der Berner Sennenhund hat zusätzlich zum Kreuzbandriss auch einen umgeklappten medialen Meniskus, weswegen er sein Hinterbein nur wenig belastet.

Film 10

Gangbild eines Lhasa Apso mit intermittierenden Lahmheit durch eine rechtsseitige mediale Patellaluxation.

Film 11

Untersuchung eines Appenzeller Sennenhundes mit Patellaluxation Grad 2 nach medial im rechten Knie, bevor die chirurgische Korrektur durchgeführt wird.

Film 12

Gangbild eines Sheltie-Rüden mit rechtsseitig leichtem und linksseitig stark plantigradem Gang. Der linke Tarsus zeigt Hyperextension.

 
TYPO3 Agentur