Mitglieder-Bereich

Sie sind nicht angemeldet

Journal Schweiz Arch Tierheilkd  
Verlag GST  
Heft Band 160, Heft 10,
Oktober 2018
 
ISSN (print) 0036-7281  
ISSN (online) 1664-2848  
online seit 01 Oktober 2018  
SAT archive search
Extended search

Vet-Info

Informationssystem Antibiotika in der Veterinärmedizin – Die Einführungsphase IS ABV hat begonnen

Vom 16. Juli 2018 bis zum 14. September 2018 hatten alle Tierärztinnen und Tierärzte die Möglichkeit zur Teilnahme am Pilotprojekt IS ABV, bevor die elektronische Erfassung von Antibiotikaverschreibungen am 1. Januar 2019 für Gruppentherapien resp. am 1. Oktober 2019 für Einzeltiertherapien und Vorratsabgaben obligatorisch wird. IS ABV wird einen wertvollen Beitrag ­leisten, die Wirksamkeit von Antibiotika langfristig sicher zu stellen.

Rückblick Pilotprojekt

Am Pilotprojekt haben über 130 Tierarztpraxen und -kliniken teilgenommen. Durch deren Rückmeldungen konnten letzte technische Probleme und Verbesserungen zur Benutzerfreundlichkeit für die Einführung vom 1. Oktober 2018 vorgenommen werden. So wurden die Aktualisierung der Logik (Update der Stammdaten und Datenverarbeitungsregeln) verbessert und der Installations- und Registrierungsprozess optimiert. Die Anleitungen und FAQ auf der Internetseite sind entsprechend aktualisiert.

Mit Abschluss des Pilotprojekts und der Einführung der lokalen IS ABV Anwendung sind sämtliche Verschreibungen vom IS ABV-Server gelöscht.

Das IS ABV-Projektteam bedankt sich bei allen Tierärztinnen und Tierärzten für die engagierte und konstruktive Teilnahme am Pilotprojekt.

Einführungsphase

Wir empfehlen Tierärztinnen und Tierärzten, welche ihre Praxis oder Klinik noch nicht im IS ABV registriert und verifiziert haben, dies während der Einführungsphase bis zum 31. Dezember 2018 zu tun. Dazu laden Sie die lokale Anwendung Version 1.0 auf der Website www.blv.admin.ch/isabv-anwendung herunter. Beim Öffnen der Anwendung werden Sie zur Registrierung und Verifizierung aufgefordert. Die ebenfalls auf der Website vorhandene Installations- und Registrierungsanleitung kann Ihnen dabei behilflich sein.

Wenn Sie Ihre Praxis oder Klinik bereits während dem Pilotprojekt registriert haben, laden Sie bitte die aktuelle lokale Anwendung Version 1.0 herunter. Sie können anschliessend direkt weiterarbeiten, ohne sich nochmals registrieren oder verifizieren zu müssen. Die von Ihnen während dem Pilotprojekt verwendete lokale IS ABV-Anwendung ist nicht mehr zum Senden von Verschreibungen aktiv. Wir bitten Sie, diese nicht mehr zu verwenden.

Tierhaltungen und Verschreibungsvorlagen, welche Sie während dem Pilotprojekt erfasst haben, werden Ihnen mit der Version 1.0 weiterhin in Ihrer lokalen IS ABV-Anwendung zur Verfügung stehen.

Direkteingabe über Praxissoftware

Aktuell sind Sie mit Variante 2 registriert. Sobald Ihr Praxissoftware-Anbieter die Schnittstelle für Variante 1 umgesetzt hat und die entsprechenden Anpassungen bei Ihnen installiert sind, können Sie in der lokalen Anwendung die Variante wechseln; die Änderung wird jeweils per 21. Tag des Monats aktiviert.

Weitere Informationen (Anleitungen, Handbücher, FAQ, Erklärvideos) zum IS ABV finden Sie unter www.blv.admin.ch/isabv resp. unter www.blv.admin.ch/isabv-anwendung.

Fragen und Rückmeldungen werden gerne unter isabv@blv.admin.ch entgegengenommen.

Korrespondenz

Eidgenössisches Departement des Innern EDI
Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und
Veterinärwesen BLV
Abteilung Tiergesundheit, Fachbereich Tierarznei­mittel und Antibiotika
Projekt IS ABV
Schwarzenburgstrasse 155
3003 Bern, Schweiz
E-Mail: isabv@blv.admin.ch

 
TYPO3 Agentur