Mitglieder-Bereich

Sie sind nicht angemeldet

Journal Schweiz Arch Tierheilkd  
Verlag GST  
Heft Band 160, Heft 5,
Mai 2018
 
ISSN (print) 0036-7281  
ISSN (online) 1664-2848  
online seit 02 Mai 2018  
SAT archive search
Extended search

Wissenschaft | Science

Calcitriol-bedingte Hyperkalzämie bei einem Jagdhund mit disseminierter Paecilomyces variotii-Infektion

C. Weingart1, J. Raila2, A. Lübke-Becker3, O. Kershaw4, M. Brunnberg1, B. Kohn1
1Klinik für kleine Haustiere, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin, 2Institut für Ernährungswissenschaft, Universität Potsdam, 3Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin, 4Institut für Tierpathologie, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin

Download full text:

PDF, Full Text (727 KB)
Abstracts: English - Deutsch

English

Calcitriol induced hypercalcemia in a hunting dog with a disseminated Paecilomyces variotii infection

A 5-year old hunting dog was presented with reduced appetite, weight loss and polyuria/polydipsia. Hematology and clinical chemistry revealed anemia, leukocytosis, increased liver enzymes, hypoalbuminemia and hypercalcemia. The cytological, pathohistological and microbiological examination identified a disseminated infection with the saprophytic mould fungus Paecilomyces variotii in the biopsies of the spleen and a lymph node. Determination of vitamin D metabolites confirmed a calcitriol induced hypercalcemia.

Keywords: mould fungus, calcium, polyuria/polydipsia, dog

Deutsch

Calcitriol-bedingte Hyperkalzämie bei einem Jagdhund mit disseminierter Paecilomyces variotii-Infektion

Ein 5-jähriger Jagdhund wurde wegen verminderter Futteraufnahme, Gewichtsverlust und Polyurie/Polydipsie vorgestellt. In der hämatologischen und klinisch-chemischen Blutuntersuchung wurde neben einer Anämie und Leukozytose eine Erhöhung der Leberenzyme, Hypoalbuminämie und Hyperkalzämie festgestellt. Durch zytologische, pathohistologische und mikrobiologische Untersuchungen von Biopsien aus Milz und Lymphknoten konnte eine systemische Schimmelpilzinfektion mit Paecilomyces variotii nachgewiesen werden. Die Bestimmung der Vitamin-D-Metabolite bestätigte das Vorliegen einer Hyperkalzämie infolge einer Erhöhung der Calcitriolkonzentration.

Schlüsselwörter: Schimmelpilzinfektion, Kalzium, Polyurie/ Polydipsie, Hund

 
TYPO3 Agentur