Mitglieder-Bereich

Sie sind nicht angemeldet

Journal Schweiz Arch Tierheilkd  
Verlag GST  
Heft Band 160, Heft 1,
Januar 2018
 
Thema Geschichte der Veterinärmedizin  
ISSN (print) 0036-7281  
ISSN (online) 1664-2848  
online seit 03 Januar 2018  
SAT archive search
Extended search

Wissenschaft | Science

Tierethik im 19. Jahrhundert und schweizerisches Tierschutzrecht

I. Bloch1
1Schweizerische Vereinigung für Geschichte der Veterinärmedizin

Download full text:

PDF, Full Text (303 KB)
Abstracts: English - Deutsch

English

Animal ethics in the 19th century and Swiss animal protection law

The development of animal ethics and animal rights from the antiquity up to modern times is described. The relationship of humans to animals was primarily based on fear and animal cult, developed by the domestication to a partnership. The philosophers of the early modern age denied the animals the reason, what was disadvantageous to the position of the animals in the society and the behavior of humans to the animals. By the end of the 19th century the animal protection concept developed with numerous postulates for legal regulations. With the Swiss animal protection law, which came into force in 1981, most of the postulates could be realised. It is shown, how animal protection has developed since that time.

Keywords: animal cult, animal ethics, animal protection, Ignaz Bregenzer, Swiss animal protection law

Deutsch

Tierethik im 19. Jahrhundert und schweizerisches Tierschutzrecht

Die Entwicklung der Tierethik und des Tierrechts vom Altertum bis zur Neuzeit wird dargestellt. Das Verhalten des Menschen zum Tier durchlief eine Entwicklung, die ursprünglich auf Furcht und Tierkult basierte und sich später mit der Domestizierung verschiedener Arten zu einer Partnerschaft entwickelte. Die Philosophen der früheren Neuzeit sprachen den Tieren die Vernunft ab, was für die Stellung der Tiere in der Gesellschaft und für das Verhalten der Menschen zu ihnen nachteilig war. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Tierschutzgedanke mit zahlreichen Postulaten für gesetzliche Regelungen. Sukzessive wurden diese umgesetzt und mit dem Schweizerischen Tierschutzgesetz, das 1981 in Kraft trat, konnten die meisten Postulate realisiert werden. Es wird gezeigt, wie sich seither der Tierschutzgedanke weiterentwickelt hat.

Schlüsselwörter: Tierkult, Tierethik, Tierschutz, Ignaz Bregenzer, Schweizerisches Tierschutzgesetz

 
TYPO3 Agentur